Hockeyclub Köttern
WIR BEWEGEN MENSCHEN

Hockeyclub Köttern

Der Verein wurde 1985 gegründet und feiert heuer sein 35 jähriges Jubiläum, was in Kärnten einzigartig ist. Kein anderer Verrein kann eine derart lange erfolgreiche Historie vorweisen. In den Anfängen wurde am Neuwirthteich stets fleißig trainiert, es wurden sogar selbst konstruierte Holzkonstruktionen als Provisorium, im Gegensatz zu den heute gewohnten Kunsstoffbanden, verwendet. Mit der Gründung des Gurktalcups nahm die Entwicklung seinen Lauf und ein Eishockeyplatz wurde von Notwendigkeit.

Nachdem die Wirtin vom Gashaus Eden Koppitsch Martina das Grundstück für die Bebauung zur Verfügung stellte, war der geeignete Platz tief in der Fuchsgrube unterm Gasthaus Eden gefunden. Nach mühevoller Fertigstellung des Eisplatzes wurden sämtliche Spiele des Gurktalcups hier ausgetragen. Treffpung war stets das Gasthaus, ob zum Umkleiden oder so manch lange Feier nach einem erfolgreichem Spiel, weil natürlich weder eine Kantine noch sonstige Sanitäranlagen am Platz vorhanden waren.

Unter Langzeittrainer Robert Schrittesser wurde 1991 erstmals an einer Kärntern Meisterschaft teilgenommen. Es konnte gleich auf Anhieb der erste Meistertitel und der damit verbunde Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse errungen werden. Bis zum Kauf der ersten Eismaschine war gemeinsames Handanlegen angesagt, Eisreinigung fand ausschließlich händisch mit den sogenannten Schabern in den Drittelpausen statt. In den späten Neunzigern wurde ein Kabinentrakt mit Duschen und zusätzlich eine Kantine erbaut. Der HC-Köttern errang zahlreiche Meistertitel in den diversen Spielklassen. Die Titelsammlung erstreckt sich von Meisterschaftsgewinnen in den unteren Klassen bis hin zum viermaligen Kärntnermeister. Der Milleniumsmeistertitel 2000 in der Kärntnerliga zählt zu den absolut größten Erfolgen des Vereines und wird heute noch von so manchem Spieler dieser Zeit mit Stolz im Herzen getragen.

Nach einem großen Umbruch im Verein übernahm Langzeitkapitän und Gründungsmitglied Erich Schrittesser Verantwortung und führt den HC Köttern bis heute noch als Obmann.

Heute stellt der HC "SE Massivhaus" Köttern zwei Mannschaften in der Kärnter Meisterschaft. Die erste Mannschaft spielt in der Kärntnerliga Divison II. Die größtenteils heimischen Jugendspieler beginnen Ihre Laufbahn in der zweiten Mannschaft, welche in der Landesklasse vertreten ist. In den Wintermonaten werden am eigenen Platz dreimal wöchentliche eigene Kindertrainings angeboten, welche großes Interesse bei den Kleinen erweckt. Es werden regelmäßig rund um die dreißig Kinder gezählt.

Zusätzlich werden zwei Fixtermine im örtlichen Veranstaltungskalender besetzt. Darunter zählt das jährliche Gemeindeeistocktunier, sowie der traditionelle Goggausseelauf im Sommer.

Kontakt | 2020 © HC KÖTTERN | Impressum

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklärst du dich damit einverstanden.